Sie sind hier:  

"Wie war das damals?"

Ausstellung in der Stadtbibliothek Volkach zum Thema „Kindheit und Jugend im Dritten Reich und danach“

Die Stadtbibliothek Volkach veranstaltet zwischen dem 8. November und 13. Dezember 2021 eine Buchausstellung unter dem Titel „Wie war das damals? Kindheit und Jugend im Dritten Reich und danach“.

Während der Ausstellung können Schülerinnen und Schüler eine Bücherrallye absolvieren und mit 18 Fragen einen Lösungssatz herausfinden. Die Antworten stehen in den ausgestellten Büchern. „Die Ausstellung wendet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche und ist unserer Meinung nach, eine schöne und spannende Ergänzung zum meist etwas trockenen Unterricht in Geschichte“, erläutert die Leiterin der Bibliothek, Claudia Binzenhöfer. Gerne können auch ganze Schulklassen einen festen Sonderöffnungs-Termin ausmachen. LehrerInnen und SchülerInnen sollten etwa eine Stunde Aufenthaltsdauer für die Bücherrallye einplanen.

Bei dieser Ausstellung handelt es sich um ein Projekt der kommunalen und gemeindlichen Jugendarbeit und des Bibliotheksverbandes Mittel- und Oberfranken e.V. unter Koordination der Bayerischen Staatsbibliothek.

Zur Erinnerung: In der Stadtbibliothek Volkach ist bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 35 folgendes für den Besuch zu beachten:

  • 3G = Zutritt nur für Geimpfte, Genesene, Getestete
  • Kinder und Schüler haben freien Zugang
  • Bitte unaufgefordert den entsprechenden Nachweis (Impfnachweis, Genesenen-Nachweise, Test-Nachweis) vorzeigen

 

Weitere Infos unter www.stadt-volkach.de/bildung-freizeit/stadtbibliothek

 

(Veröffentlicht: 04.11.2021, Text: Katja Eden) 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.