Sie sind hier:  

Volkacher Kabarett Sommer: Positive Halbzeitbilanz

Über 3000 Menschen waren bereits zu Gast – Kabarett Sommer geht bis einschließlich 5. September

Zur Halbzeit des Volkacher Kabarett Sommers ziehen die Veranstalter eine sehr erfreuliche und positive Zwischenbilanz: Über 3000 Menschen kamen zu den ersten fünf Kabarettabenden unter freiem Himmel und genossen dabei die Atmosphäre auf dem Weinfestplatz. In der 2. Auflage der Zusammenarbeit der Comödie Fürth und der Stadt Volkach gab es einige logistische Änderungen gegenüber der Premiere vom vergangenen Jahr. So finden die zehn Veranstaltungen an zehn aufeinanderfolgenden Abenden statt und aufgrund der Pandemie-Lage können statt 400 Gästen wie in 2020 nun bis zu 900 Besucher pro Abend dabei sein.

„Es ist eine herrlich unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Stadt Volkach. Es bereitet uns und unseren Kollegen große Freude wieder hier auftreten zu können. Das Erlebnis Volkacher Kabarett Sommer ist für uns ein ganz besonderes“, betont der künstlerische Leiter des Kabarett Sommers, Volker Heißmann. Er kann bereits jetzt zusammen mit Volkachs Tourismuschef Marco Maiberger auf eine positive erste Halbzeit zurückblicken. „Trotz der unbeständigen und kühlen Witterungslage am ersten Veranstaltungswochenende ist der Funke zwischen Künstlern und Publikum auch unter dem Regenschirm übergesprungen“, scherzt Heißmann. Obwohl der ein oder andere Regenschauer nieder ging, kamen viele Kurzentschlossene noch an die Abendkasse um ein Ticket zu ergattern. „Das ist ein Kompliment an die Künstler und das Veranstaltungskonzept an sich“, so Heißmann. Erstmals standen gleich zu Beginn mit den Brettl-Spitzen und dem Programm „Heißmann & Friends“ allabendlich über zehn Künstler im Rahmen einer Show auf der Bühne. Die Mischung aus Musik und Kabarett, Comedy kommt an, so das Zwischen-Fazit.

Erfreulich sei, dass aus ganz Unterfranken, aber auch aus der Region, die Menschen dieses besondere Kulturangebot nutzen. „Wir haben viele ‚Wiederholungstäter‘, die mehrfach kommen. Die Entscheidung, den Kabarett Sommer an zehn aufeinanderfolgenden Tagen zu veranstalten und die Aufstockung auf bis zu 900 Gästen hat dem Konzept gutgetan“, freut sich auch Marco Maiberger.

Wichtig für alle Kurzentschlossenen: Es ist immer ein Kartenkontingent an der Abendkasse vorhanden. Ansonsten kann man die Tickets der unterschiedlichen Kategorien sowohl über die www.comoedie.de online bestellen oder bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife während der Geschäftszeiten auch am Wochenende vor Ort kaufen. Eine telefonische Platzreservierung ist nicht möglich. Einlass ist allabendlich um 18 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt öffnet auch die Abendkasse am Eingang Gaibacher Straße. Das Programm beginnt jeweils um 19.00 Uhr. Für Speisen und Getränke sorgen auch in diesem Jahr sieben örtliche Vereine und professionelle Caterer.  

Noch bis einschließlich 5. September findet der 2. Volkacher Kabarett Sommer auf dem Weinfestplatz mit dann insgesamt 10 Veranstaltungen statt. Auftreten werden noch: Stars aus Fastnacht in Franken – Drei sind keiner zuviel! (Mittwoch, 1. September), Heißmann & Rassau (Donnerstag, 2. September), Wolfgang Krebs (Freitag, 3. September), Günter Grünwald (Samstag, 4. September) und Werner Schmidbauer (Sonntag, 5. September). 

Weitere Infos unter www.volkach.de

 

(Veröffentlicht: 31.08.2021, Text und Foto Katja Eden)

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.