Sie sind hier:  

Räumen und Streuen im Winter

Was muss bis wann erledigt sein – Verwaltungsgemeinschaft Volkach informiert über die Pflichten

Winterzeit, Schnee und Eis – des einen Freud, des anderen Leid. Die weiße Pracht ist zwar schön anzusehen, aber auch nicht ganz ungefährlich. Rutschige, angetaute Schneereste oder Eisplatten, die unter einer Schneeschicht nicht zu sehen sind, sind oft die Ursachen für Stürze und schmerzhafte Verletzungen. Der Winter mit Frost und Schnee ist angekommen und wird wohl auch noch eine Weile das Geschehen beherrschen. Daher erinnert die VG Volkach an die Räum- und Streupflicht. Natürlich ist auch der gemeindliche Räumdienst für die gemeindlichen Flächen organsiert. Die Bauhöfe sind schon nachts für die Bürger aktiv, um die wichtigen und frequentierten Wege eisfrei zu halten.

Worauf die BürgerInnen/ Anlieger achten müssen:

  • Gehwege sind an Werktagen ab 7.00 Uhr und an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen ab 8.00 Uhr von Schnee zu räumen.
  • Bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte bestreut man die Gehwege mit geeigneten abstumpfenden Stoffen (z. B. Sand, Splitt), jedoch nicht mit Tausalz oder ätzenden Mitteln. Alternativ muss Eis beseitigt werden.
  • Bei besonderer Glättegefahr (z. B. an Treppen oder starken Steigungen) ist das Streuen von Tausalz zulässig. Diese Maßnahmen müssen bis 20.00 Uhr so oft wiederholt werden, wie es zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz erforderlich ist.
  • Der geräumte Schnee oder Eis-Reste (Räumgut) sollen so neben den Gehwegen gelagert werden, dass der Verkehr nicht gefährdet oder erschwert wird. Ist das nicht möglich, muss das Räumgut spätestens am folgenden Tag von der öffentlichen Straße entfernt werden.
  • Abflussrinnen, Hydranten, Kanaleinlaufschächte und Fußgängerüberwege müssen bei der Räumung stets freigehalten werden.

 

Die VG Volkach bittet im Interesse aller Passantinnen/Passanten und VerkehrsteilnehmerInnen um die Einhaltung der Vorgaben. „Wenn sich alle Beteiligten an die Vorgaben halten und sich auch umsichtig und wetterangemessen bewegen, kommen wir gemeinsam sicher und  unfallfrei durch den Winter“, betont Volkachs Erster Bürgermeister Heiko Bäuerlein.


(Veröffentlicht am 18.01.2021 / Text: Katja Eden, Foto: Atelier Zudem)

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.